Archiv

AGO kritisiert aktuelle Machbarkeitsstudie des BfS

BfS-Abschlussbericht zur Rückholung der LAW-Gebinde Die Arbeitsgruppe Optionen – Rückholung (AGO) hat sich in ihrer jüngsten Stellungnahme kritisch zum „Abschlussbericht – Konkretisierung der Machbarkeitsstudie zum optimalen Vorgehen bei der Rückholung der LAW-Gebinde“ des BfS geäußert. So fehlen laut AGO Aussagen zur Drainage und Anschluss der Einlagerungskammern, zum Raumbedarf für Schleusen

Weiterlesen »

A2B nimmt inhaltliche Arbeit wieder auf

Pressemitteilung Nach der Beschlusssitzung des Kreistages, in der die neuen Rahmenbedingungen für die Arbeit der Asse-2-Begleitgruppe festgelegt wurden, soll sich die A2B wieder ihren inhaltlichen Aufgaben zuwenden. Insbesondere die noch offenen und z. T. strittigen Fragen zum Bau des Bergungsschachtes, zur Drainage-Problematik und zur Standortsuche für Pufferlager, Konditionierungsanlage und Zwischenlager

Weiterlesen »

Asse GmbH stellt aktuelle 12-Monatsvorschau bereit

Für den Zeitraum September 2015 bis August 2016 hat die Asse GmbH die aktuellen „Maßnahmen zur Stabilisierung und Notfallvorsorge unter Tage“ erarbeitet. Diese werden in einem Zeitplan differenziert nach Sohle bzw. Schacht dargestellt. Die 12-Monatsvorschau können Sie hier einsehen: 12-Monatsvorschau der Asse GmbH für den Zeitraum 09/2015 bis 08/2016

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Klarer Rahmen stärkt den Asse-2-Begleitprozess

Landrätin in der Umweltausschusssitzung Die Landrätin Christiana Steinbrügge begrüßt die Ergebnisse des Umweltausschusses des Kreistages vom 14.09.2015 als eine Stärkung des Asse-2-Begleitprozesses. Dazu wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht, die hier wiedergegeben wird: Landrätin Christiana Steinbrügge zur gestrigen Umweltausschusssitzung: Klarer Rahmen stärkt den Asse-2-Begleitprozess Die Landrätin des Landkreises Wolfenbüttel und Vorsitzende der

Weiterlesen »

Experte äußert sich zu Laugenfunden in Bohrungen

Der Experte der Arbeitsgruppe Optionen – Rückholung Ralf Erhard Krupp hat einen Bericht erstellt, in dem er sich zu Laugenständen äußert, die nach Erkundungsbohrungen auftraten. Darin heißt es unter anderem: „Die bislang seitens des BfS angenommene Drainage der ELK 10 über die versetzte Kammer 9 zur Lösungsfassungsstelle auf der 2.

Weiterlesen »

BfS: Zwischenlager nur mit Entsorgungsnachweis

Fragen zum Zwischenlager und der Parameterstudie Während der A2B-Sitzung am 29.05.2015 wurden einige Fragen zum Zwischenlager und zur Parameterstudie aufgeworfen. Konkret wurde die Bitte geäußert, die BfS-Aussage „dass ein künftiges Pufferlager nur genehmigungsfähig ist, wenn es auch als Zwischenlager genehmigt ist“ mit der Bitte diese näher zu erläutern bzw. rechtlich

Weiterlesen »

BfS prüft technische Möglichkeiten

Geplante Stabilisierungsmaßnahmen zur Notfallvorsorge Sensible Bereiche nahe der Einlagerungskammern sollen nach Ansicht der a2b und der AGO zum Zwecke einer bestmöglichen Trockenhaltung der Abfälle offen gehalten werden. Im Rahmen der Notfallvorsorge prüft das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) die Offenhaltung des Streckenabschnitt der 2. südlichen Richtstrecke auf der 750 m-Sohle. In einem

Weiterlesen »

Sitzung der Asse-2-Begleitgruppe am 28.8. fällt aus

„Denkpause“ für die A2B Die für den Freitag, den 28. August angekündigte öffentliche Sitzung der erweiterten Asse-2-Begleitgruppe entfällt. Dies wurde von der Landrätin Christiana Steinbrügge verkündet. Frau Steinbrügge erlegte zudem der Asse-2-Begleitgruppe eine „Denkpause“ auf, um die Arbeit der A2B „auf eine verbesserte Grundlage zu stellen“, wie es in einer

Weiterlesen »

AGO begrüßt grundsätzlich die neue Strategie zur Faktenerhebung

Antwort an das BfS Am 15.04.2015 veröffentlichte das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) die „Evaluierung der Faktenerhebung und der Vorgehensweise zur Rückholung“ und bat die AGO um eine Stellungnahme, welche Möglichkeiten eine gestraffte Faktenerhebung aufzeigt. Diese wurde am 17.08.2015 abgestimmt und an das BfS versandt. Das Dokument des BfS können Sie

Weiterlesen »