Aktuelle Beiträge

Nachrichten, Mitteilungen und Termine

Aktuelle Beiträge

A2B blickt zurück auf den Begleitprozess

Erster Workshop zur „Zukunft des Begleitprozesses“ Am 16. September traf sich die A2B in der Carl-Gotthard-Langhans-Schule in Wolfenbüttel zum ersten von zwei Workshops, um über die Zukunft des Begleitprozesses zu diskutieren. Dabei stand zunächst die Retrospektive auf die vergangenen 5 Jahre im Vordergrund, bevor im zweiten Workshop am 14. Oktober

Weiterlesen »

Workshops zur „Zukunft des Begleitprozesses“

Die A2B trifft sich in zwei Workshops am 16. September und 14. Oktober in Wolfenbüttel, um gemeinsam auf den Begleitprozess unter den aktuellen Umständen zurückzuschauen, zu diskutieren und letztlich Konsequenzen abzuleiten. Wir werden Sie über die Ergebnisse hier informieren.

Weiterlesen »

Begleitgruppe kritisiert Stellungnahme der BGE

Ganze 10 Monate hat die BGE benötigt, um eine Stellungnahme zu dem Beleuchtungsbericht zu erarbeiten (hier einzusehen), in dem vier Expert:innen – von BMU und A2B beauftragt – überprüfen sollten, ob die von der BGE getroffene Standortauswahl sachgerecht war. Das nun sehr klar formulierte „Nein“ zum Standortvergleich mit asse-fernen Standorten

Weiterlesen »

Rückschlüsse aus der öffentlichen Veranstaltung der A2B vom 15.7.2022 in Wolfenbüttel

Die öffentliche Diskussion zum Standortvergleich eines Zwischenlagers mit asse-fernen Standorten am 15. Juli 2022, die die Asse-2-Begleitgruppe (A2B) mit der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE), Landtags- und Bundestagabgeordneten, den Fachwissenschaftlern der AGO und der Öffentlichkeit geführt hat, hat mehr als deutlich gemacht, wie weit A2B und BGE auseinanderliegen. Eine Stellungnahme der

Weiterlesen »

BGE provoziert Asse-Begleitgruppe

Als Provokation bewertet die ASSE 2-Begleitgruppe (A2B) die jüngste Informationder BGE zum Kauf der Grundstücke an der Asse. Darin führt die BGE aus, dass dieanstehenden Baugrunduntersuchungen „aus der Kommunalpolitik und derZivilgesellschaft schon seit geraumer Zeit gefordert worden seien“. LandrätinChristiana Steinbrügge und ZGV-Sprecher Claus Schröder dazu: „Die BGE vermitteltdamit den Eindruck,

Weiterlesen »