Archiv

Birkner spricht mit Asse-2-Begleitgruppe

Niedersächsischer Umweltminister besucht Asse Vier Tage nachdem er niedersächsischer Umweltminister wurde, besuchte Stefan Birkner bereits Wolfenbüttel – auch um im Kreis der Asse-2-Begleitgruppe über das Thema „Rück­holung“ zu sprechen. Das sei ein wichtiges Signal für die Region, erklärte Landrat Jörg Röhmann und sprach dem Minister den Dank der Gruppe aus.

Weiterlesen »

Mehr Risiko?

Bürger stellten Fragen zur Rückholung Wieso ist nach zwei Jahren Vorbereitung immer noch keine Kammer angebohrt? Glauben die Verantwortlichen überhaupt noch selbst an die Rückholung? Und wie geht es jetzt weiter? Die Rückholung des Atommülls aus der Asse wirft immer wieder Fragen auf. Am 9. Januar hatten interessierte Bürger aus

Weiterlesen »

Livestream der Informationsveranstaltung

„Wie steht es mit der Rückholung?“: Am heutigen Montag, 9. Januar, veranstaltet die Asse-2-Begleitgruppe ab 19 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Lindenhalle in Wolfenbüttel. Sie können die Veranstaltung auch live im Internet verfolgen.

Weiterlesen »

Memo aus dem BfS

Rückholung Ein Memorandum aus dem Bundesamt für Strahlenschutz sorgte in letzter Zeit für Aufsehen. In dem Schrifstück wird ein pessimistischer Blick auf das Projekt Rückholung geworfen. Das Memo endet mit dem Vorschlag sich auf eine gänzliche Aufgabe des Projekts vorzubereiten. Lesen Sie hier das vollständige Memorandum: Asse-Stilllegung: Rückholung aller radioaktiven

Weiterlesen »

Wie steht es um die Rückholung?

Einladung zur Informationsveranstaltung Die Asse-2-Begleitgruppe lädt für den 9. Januar zur Informationsveranstaltung ein. Ursprünglich sollte es bei der Informationsveranstaltung der Asse-2-Begleitgruppe am Mon­tag, 9. Januar, 19 Uhr in der Lindenhalle vor allem um das Thema Faktenerhebung gehen. Doch angesichts der aktuellen Entwicklungen gewinnt die Veranstaltung deutlich an Brisanz. Wie steht

Weiterlesen »

Begleitgruppe: “Es gibt keine Alternative zur Rückholung”

Nachdem ein Mitarbeiter des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) kürzlich die Rückholung der mit radioaktivem Müll versehenen Fässer aus dem Bergwerk in Frage gestellt hatte, bezieht nun die Asse-2-Begleitgruppe Stellung. „Es gibt keine Alternative zur Rückholung“, ist sich die Gruppe einig.

Weiterlesen »

Landrat Röhmann wendet sich an McAllister

Stilllegung der Asse 2 Landrat Jörg Röhmann wendet sich in einem Schreiben an den Niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister und erbittet ein klares Bekenntnis der Landesregierung zur sowie den persönlichen Einsatz des Ministerpräsidenten für Stilllegung der Schachtanlage Asse 2.

Weiterlesen »

AGO-Mitglied forscht zu freigesetzter Radioaktivität in Fukushima

Bestandsaufnahme der Reaktorkatastrophe “Es muss davon ausgegangen werden, dass Fukushima alle bisherige Freisetzung von Radioaktivität um ein Vielfaches übertrifft”, heißt es im Fazit eines Artikels aus dem Fachmagazin “umwelt-medizin-gesellschaft”. Mit Prof. Dr. Rolf Bertram gehört auch ein Experte der Arbeitsgruppe Optionenvergleich für die Asse-2-Begleitgruppe zu den sechs Autoren des Artikels,

Weiterlesen »

„Begleitprozess ist einmalig und beispielgebend“

Interview mit Uwe Lagosky “Ich war deutlich überrascht, denn bislang hatte das BfS keinen Zweifel aufkommen lassen, dass es sämtliche Zeitplanungen im Griff hat. Dass durch die Stickstoff-Versorgung jetzt alles ins Stocken kommt, hätte ich nicht erwartet”, sagt Uwe Lagosky, Kreistagsabgeordneter der CDU zu den erneuten Verzögerungen bei der Anbohrung

Weiterlesen »