Archiv

„Räumung von Asse in acht bis zehn Jahren möglich“

Röhmann im Interview Vorsitzender der Asse-Begleitgruppe äußert sich anlässlich der Bundestagsdebatte zur Zukunft des Atommülllagers. Das Gespräch führte Jörg Degenhardt auf Deutschlandradio Kultur. Der Wolfenbütteler Landrat Jörg Röhmann (SPD) hat die Änderung des Atomrechts durch eine „Lex Asse“ gefordert, um die Bergung des Atommülls aus dem ehemaligen Salzbergwerk Asse zu

Weiterlesen »

Gesetzesvorschläge rechtlich genau prüfen

Interview mit Claus Schröder vom Asse-2-Rechtshilfefonds Claus Schröder (56) gehört zu den Gründern des Asse 2-Rechtshilfefonds. Als dessen Vor­standsmitglied ist er als stimmberechtigtes Mitglied in der Asse 2-Begleitgruppe vertreten. Herr Schröder, jetzt haben sich die Umweltministerien aus Bund und Ländern ganz klar zur Rückholung positioniert. Ist das ein Erfolg des

Weiterlesen »

Kriterien zur Bewertung der Faktenerhebung

Der Bericht „Kriterien zur Bewertung der Ergebnisse der Faktenerhebung“ des Bundesamtes für Strahlenschutz beinhaltet unter anderem die bereits diskutierten sogenannten Abbruchkriterien. Den Bericht können Sie hier einsehen: Kriterienbericht Faktenerhebung des BfS vom 08.12.2010

Weiterlesen »

Kriterienbericht Zwischenlager

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat einen Bericht „Kriterien zur Bewertung potenzieller Standorte für ein übertägiges Zwischenlager für die rückgeholten radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse II“ ausgearbeitet.

Weiterlesen »

Ergebnisse des Fachworkshops

Sachstand der Rückholung Das Bundesamt für Strahlenschutz hat die Ergebnisse des Fachworkshops veröffentlicht. Dieser hatte am 18. und 19. Januar in der Stadthalle Braunschweig stattgefunden und sollte unter anderem Beschleunigungsmöglichkeiten für die Rückholung identifizieren. Lesen Sie die Ergebnisse hier: Fachworkshop zum Sachstand der Rückholung am 18./19.01.2012

Weiterlesen »

Stellungnahme der ESK zu Beschleunigungsmöglichkeiten

Beschleunigungs- und Optimierungsmöglichkeiten Die Entsorgungskommission hat sich mit Beschleunigungs- und Optimierungsmöglichkeiten in der Schachtanlage Asse II beschäftigt. Die Experten gingen unter anderem der Frage nach, welche Beschleunigungsmöglichkeiten für die Realisierung der Rückholung ohne Abstriche an der Sicherheit umsetzbar sind. Die vollständige Stellungnahme lesen Sie hier: Stellungsnahme der EKS vom 02.02.2012

Weiterlesen »

Asse-2-Begleitgruppe wird in Bundesgesetzgebung eingebunden

Rückholung des Atommülls Die Rückholung des Atommülls aus der Asse muss schneller gehen: Um den Prozess zu beschleunigen, steht momentan eine Gesetzesänderung bei allen Beteiligten hoch im Kurs. Die Asse-2-Begleitgruppe hat sich jetzt auf mehrere Punkte verständigt, die eine neuen „Lex Asse“ enthalten sollte. „Wir sind davon überzeugt, dass Begriffe

Weiterlesen »

“Erwarte, dass sich alle an einen Tisch setzen”

Interview mit Jan Fischer Jan Fischer (35) ist seit 2011 Betriebsratsvorsitzender der Asse GmbH. Seit 19 Jahren ist er auf der Asse beruflich tätig, zu Anfang als Industriemechaniker, später als Industriemeister. Er war Vorarbeiter in der Werkstatt über Tage und bergmännische Aufsicht unter Tage. Zwei Jahre lang war er Oberbauleiter

Weiterlesen »

Anregungen zur “Lex Asse”

Schreiben an Ministerien und BfS Heike Wiegel, Mitglied der Asse-2-Begleitgruppe, wendet sich in einem Schreiben an das Bundesministerium für Umwelt, das Niedersächsische Umweltministerium, und das Bundesamt für Strahlenschutz. Darin teilt die Vertreterin der SPD-Kreistagsfraktion ihre Anregungen zur Gesetzesänderung (Lex Asse) des Atomrechtes für die Beschleunigung der Rückholung des Atommülls mit.

Weiterlesen »

AGO bezieht Stellung zum TÜV-Süd-Bericht

Überprüfung des Abfallinventars Die Arbeitsgruppe Optionenvergleich (AGO) der Asse-2-Begleitgruppe hat zum „Bericht zur Überprüfung des Abfallinventars – 1. Einzelbeauftragung: Überprüfung der Kernbrennstoffdaten“ der TÜV SÜD Industrie Service GmbH Stellung bezogen. Die vollständige Stellungnahme können Sie hier als pdf-Dokument einsehen: Stellungnahme der AGO vom 13.01.2012 zum „Bericht zur Überprüfung des Abfallinventars

Weiterlesen »