Archiv

Bollmeier und Schillmann ziehen Resümee zu Lex Asse – Stefan Wenzel besucht Asse 2

“Die Lex Asse ist ein Meilenstein, den wir gemeistert haben”, da sind sich Asse-Samtgemeindebürgermeisterin Regina Bollmeier und Jürgen Schillmann, der Umweltdezernent des Landkreises Wolfenbüttel einig. Schillmann gehörte dem Trio an, das kürzlich in Berlin vor dem Umweltausschuss des Bundestages die Forderungen der Asse 2-Begleitgruppe (A2B) zur Änderung des neuen Asse-Gesetzes

Weiterlesen »

“Endlagerung ist ein unlösbares Problem”

Interview mit Tobias Darge Tobias Darge vertritt den Umweltverband BUND Niedersachsen als stimmberechtigtes Mitglied in der Asse-2-Begleitgruppe. Der 37-jährige Göttinger ist seit seiner Jugend in der Atomausstiegsbewegung aktiv. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Landtagsabgeordneten Kurt Herzog (Die Linke) gehört Darge zum Asse-Untersuchungsausschuss des niedersächsischen Landtags. Die Lex Asse ist auf dem

Weiterlesen »

Lex Asse – Informationsveranstaltung mit Mitgliedern des Bundestages in der Lindenhalle

Hunderte Besucher zog es zur Informationsveranstaltung des Landkreises Wolfenbüttel, um die geladenen Mitglieder des Bundestages zur Lex Asse zu befragen. Viele Anwohner und Mitglieder von Bürgerinitiativen nutzten die Gelegenheit in der Lindenhalle, um ihrem Ärger und ihrer Angst vor einem schlechten Gesetzesentwurf und einem möglichen Abbruch der Rückholung des Atommülls

Weiterlesen »

Informationsveranstaltung zur Lex Asse in der Lindenhalle

Einladung zur öffentlichen Veranstaltung Der Landkreis Wolfenbüttel lädt zur Informationsveranstaltung: Am Donnerstag, 24. Januar, geht es ab 19 Uhr in der Wolfenbütteler Lindenhalle um das Thema Lex Asse. Die Kanzlei Gaßner, Groth, Siederer & Coll. wird die Gesetzesnovelle vorstellen und erläutern. Im Anschluss wird die Begleitgruppe sich zu den Beweggründen

Weiterlesen »

Ursula Kleber verlässt die Begleitgruppe

Abschied Dr. Ursula Kleber hat ihren Platz in der Asse-2-Begleitgruppe abgegeben. Aus Zeitgründen sei es der Mitbegründerin von AufpASSEn e.V. nicht mehr möglich, in der Gruppe mitzuarbeiten. Bisher gehörte Kleber zu den Vertretern der Bürgerinitiativen in der Begleitgruppe. Ihr Nachfolger wird demnächst benannt.

Weiterlesen »

Abschlussbericht des Expertenkreises zu Krebsfällen in der Asse veröffentlicht

Der Landkreis Wolfenbüttel und das Land Niedersachsen haben kürzlich den Abschlussbericht des Expertenkreises Asse herausgegeben. Dieser untersuchte Kresbserkrankungen in der Samtgemeinde Asse. Im Dezember 2010 nahm diese Expertengruppe ihre Arbeit auf. Unter Federführung des Landkreises wollte sie versuchen, vertiefende Daten zu den erkrankten Personen in der Umgebung der Schachtanlage zu

Weiterlesen »

Landrat Röhmann legt Abschlussbericht des Expertenkreises Asse vor

Bericht zu Krebserkrankungen Keine eindeutigen Hinweise auf einen möglichen Verursacher für die Krebshäufung in der Samtgemeinde Asse: Landrat Jörg Röhmann legt den Bericht des Expertenkreises zur Krebshäufung in der Samtgemeinde Asse vor. Darin werden Vorgehen und Ergebnisse des im Dezember 2010 gebildeten Expertenkreises beschrieben. Dieser hatte das Ziel, mögliche Verursacher

Weiterlesen »

Asse-2-Begleitgruppe stellt Forderungen an das Bundesamt für Strahlenschutz

Gemeinsames Konzept für Rückholung und Notfallplanung Die Asse-2-Begleitgruppe (A2B) fordert auf ihrer jüngsten Sitzung das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) auf, die Notfallplanung und Rückholplanung gemeinsam zu betrachten. Vor etwaigen Maßnahmen zur Stabilisierung des Schachtes muss das Rückholkonzept stehen, weil beide aufeinander aufbauen. Die momentane Planung des BfS, den Müll von

Weiterlesen »

Bundesumweltminister Peter Altmaier sieht Lex Asse als Paradigmenwechsel

Besuch von Bundesumweltminister Peter Altmaier Bei einer Gegenstimme große Übereinstimmung und breite Zustimmung zur aktuellen Formulierungshilfe der Lex Asse erzielten die Mitglieder der Asse-II-Begleitgruppe (A2B) in ihrer jüngsten Sitzung. Allerdings äußerte die Gruppe zugleich eine Forderung. Noch in dieser Woche soll der Gesetzesentwurf in den Bundestag eingebracht werden. Um mit

Weiterlesen »