Aktuelles

Forschungsbericht “Nukleare Sicherheitsforschung”

Das Karlsruher Insitut für Technologie (KIT) legte seinen Bericht „Nukleare Sicherheitsforschung“ für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2010 vor. Das gesamte Dokument ist hier einzusehen: Fortschrittsbericht des KIT zur „Nukleare Sicherheitsforschung“ im Berichtszeitraum Januar-Juni 2011

Mehr erfahren »

Faktenerhebung des BfS

Kriterienbericht Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) veröffentlichte seinen „Kriterienbericht Faktenerhebung“ mit Stand vom 8. Dezember 2010. Die Fachbereiche „Sicherheit nuklearer Entsorgung“, „Strahlenschutz und Umwelt“ und „Strahlenschutz und Gesundheit“ erörtern dort ihre Untersuchungen zum Zustand des atomaren Mülls in den Kammern der

Mehr erfahren »

Gesundheitsmonitoring Asse des BfS

Abschlussbericht Welcher Strahlenbelastung waren die Beschäftigten der Schachtanlage Asse II ausgesetzt? Dieser Frage geht der Abschlussbericht des Gesundheitsmonitoring Asse, der vom Bundesamt für Strahelnschutz (BfS) veröffentlicht wurde, auf den Grund. Die Untersuchung gibt Auskunft über die Strahlenexposition für den Zeitraum von 1967

Mehr erfahren »

Gestiegene Cäsium-Aktivität

In einem Bohrloch des Helmholtz-Zentrums in der Schachtanlage Asse 2 hat das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) eine deutlich erhöhte Aktivität von Cäsium festgestellt. Die Stelle leigt in der Nähe des sogenannten Laugensumpfes vor der Einlagerungskammer 12 in einer Tiefe von 750

Mehr erfahren »

BfS nimmt Stellung

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) nahm Stellung zu dem Bericht des Spiegel (Ausgabe 14/2011) „Brennelementkugeln aus Forschungszentrum Jülich vermisst“. Zudem veröffentlichte das BfS eine Stellungnahme zum Bericht „AG Asse Inventar – Abschlussbericht“ des Helmholtz Zentrums München. Stellungnahme zum Spiegel-Bericht: BfS: Zur Meldung „Brennelementekugeln

Mehr erfahren »

Asse 2-Besuch im Oktober 1977

Alter Bericht neu entdeckt Vor 34 Jahren, genauer gesagt am 8. Oktober 1977, besuchte eine Gruppe des Braunschweiger Hochschulbundes die Schachtanlage Asse II. Unter den 125 Exkursions-Teilnehmern war auch Dipl.-Ing. Helge Jürgens, der damals seine Eindrücke in einem Bericht festhielt. Diesen digitalisierte Jürgens nun und

Mehr erfahren »

Forschungsbericht “Nukleare Sicherheitsforschung”

Das Karlsruher Insitut für Technologie (KIT) legte seinen Bericht „Nukleare Sicherheitsforschung“ für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2010 vor. Das gesamte Dokument ist hier einzusehen: Fortschrittsbericht des KIT zur „Nukleare Sicherheitsforschung“ im Berichtszeitraum Januar-Juni 2011

Mehr erfahren »

Faktenerhebung des BfS

Kriterienbericht Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) veröffentlichte seinen „Kriterienbericht Faktenerhebung“ mit Stand vom 8. Dezember 2010. Die Fachbereiche „Sicherheit nuklearer Entsorgung“, „Strahlenschutz und Umwelt“ und „Strahlenschutz und Gesundheit“ erörtern dort ihre Untersuchungen zum Zustand des atomaren Mülls in den Kammern

Mehr erfahren »

Gesundheitsmonitoring Asse des BfS

Abschlussbericht Welcher Strahlenbelastung waren die Beschäftigten der Schachtanlage Asse II ausgesetzt? Dieser Frage geht der Abschlussbericht des Gesundheitsmonitoring Asse, der vom Bundesamt für Strahelnschutz (BfS) veröffentlicht wurde, auf den Grund. Die Untersuchung gibt Auskunft über die Strahlenexposition für den Zeitraum von

Mehr erfahren »

Gestiegene Cäsium-Aktivität

In einem Bohrloch des Helmholtz-Zentrums in der Schachtanlage Asse 2 hat das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) eine deutlich erhöhte Aktivität von Cäsium festgestellt. Die Stelle leigt in der Nähe des sogenannten Laugensumpfes vor der Einlagerungskammer 12 in einer Tiefe von

Mehr erfahren »

BfS nimmt Stellung

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) nahm Stellung zu dem Bericht des Spiegel (Ausgabe 14/2011) „Brennelementkugeln aus Forschungszentrum Jülich vermisst“. Zudem veröffentlichte das BfS eine Stellungnahme zum Bericht „AG Asse Inventar – Abschlussbericht“ des Helmholtz Zentrums München. Stellungnahme zum Spiegel-Bericht: BfS: Zur Meldung

Mehr erfahren »

Asse 2-Besuch im Oktober 1977

Alter Bericht neu entdeckt Vor 34 Jahren, genauer gesagt am 8. Oktober 1977, besuchte eine Gruppe des Braunschweiger Hochschulbundes die Schachtanlage Asse II. Unter den 125 Exkursions-Teilnehmern war auch Dipl.-Ing. Helge Jürgens, der damals seine Eindrücke in einem Bericht festhielt. Diesen digitalisierte Jürgens nun

Mehr erfahren »