Online-Befragung soll weitere zivilgesellschaftliche Vertreter identifizieren

Die Landrätin des Landkreises Wolfenbüttel und Vorsitzende der Asse-2-Begleitgruppe (A2B), Christiana Steinbrügge, ruft die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis zur Teilnahme an einer Online-Befragung auf. Mit der Befragung sollen möglichst viele zivilgesellschaftliche Gruppen, Initiativen und Organisationen angesprochen werden, damit diese im Begleitprozess möglichst breit mit ihren Interessen vertreten sind. Das neue Strukturmodell der A2B sieht im Prozess der Rückholung eine Erweiterung der zivilgesellschaftlichen Vertretung vor.

Neues Strukturmodell der Asse-2- Begleitgruppe

Unter dem Link https://www.surveymonkey.de/r/PN3YTC9 können relevante zivilgesellschaftliche Gruppen, Organisationen oder Initiativen genannt werden oder sich selbst melden. Die Online-Befragung startet am 10. Januar und ist bis zum 24. Januar aktiv. Die Befragung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Mehr dazu sowie der Aufruf im Wortlaut in der Presseinformation:

2018-01-08-pm-a2b-befragung.pdf

Weitere Beiträge der A2B

BfS antwortet auf die Nachfrage der A2B

Betonierarbeiten auf 750m-Sohle Matthias Ranft hat für das Bundesamt für Strahlenschutz auf die Anfrage der Asse-2-Begleitgruppe geantwortet. Die Gruppe hatte Stefanie Nöthel, Vizepräsidentin des BfS,

Dokumente

Dokumente Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl von Gutachten und Protokollen der Organisationen und Gremien rund um die Asse. Öffentliche Sitzungen der A2B Sitzung