Samtgemeinde sammelt Unterschriften

Suche nach Zwischenlagerstandort

Regina Bollmeier, Bürgermeisterin der Samtgemeinde Asse, und Udo Dettmann fordern in einem kurzen Anschreiben den Bundesumweltminister, Peter Altmaier, und den Präsidenten des Bundesamtes für Strahlenschutz, Wolfram König, auf, bundesweit nach einem geeigneten Standort für das Zwischenlager für den Asse-Müll zu suchen und die einseitige Erkundung am Standort Asse zu unterlassen. Dem Schreiben hängt eine Unterschriftenliste an, in die sich Bürger weiterhin eintragen können.

Die Listen liegen im Rathaus der Samtgemeinde Asse aus und können von der Internetseite der Samtgemeinde Asse heruntergeladen werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, zur Informationsveranstaltung der Asse 2 Begleitgruppe am 31. Oktober in der Schöppenstedter Eulenspiegelhalle, sich in die Liste einzutragen.

Weitere Beiträge der A2B

Ursula Kleber verlässt die Begleitgruppe

Abschied Dr. Ursula Kleber hat ihren Platz in der Asse-2-Begleitgruppe abgegeben. Aus Zeitgründen sei es der Mitbegründerin von AufpASSEn e.V. nicht mehr möglich, in der