Betonier-Arbeiten? A2B fragt nach

Brief an das BfS

Die Asse-2-Begleitgruppe hat einen Brief an Stefanie Nöthel gesendet. Darin fordert die Gruppe die Vize-Präsidentin des Bundesamtes für Strahlenschutz auf, Fragen zu anscheinend anstehenden Betonier-Arbeiten auf der 750-Meter-Sohle zu beantworten.

In dem Brief heißt es:

“mit Verwunderung musste ich zur Kenntnis nehmen, dass offenbar Betonier-Arbeiten im Bereich der Kammern 12 und 10 in der Schachtanlage Asse II auf der 750 mS anstehen sollen. Die stimmberechtigten Mitglieder der Asse-2-Begleitgruppe hatten mehrfach gebeten von Verfüll- und Betoniermaßnahmen von Zuwegungen und vor Kammern abzusehen, bis ein Rückholungskonzept vorliegt. Sie sicherten den Stopp solcher Verfüll- und Betonier- Arbeiten persönlich mehrmals zu.

Ich bitte um kurzfristige Information, was und wo genau betoniert werden soll, wie wird die Drainagefunktion aufrechterhalten, und sind die Betonier – Arbeiten mit der Rückholungsplanung vereinbar?”