“Wachet und betet”

16. Ökumenischen AsseAndacht

Die 16. Ökumenischen AsseAndacht wird am 25. März, 18 Uhr, am Schacht Asse 2, nördlich von Remlingen stattfinden.

Mitglieder der Asse-2-Begleitgruppe bereiten zusammen mit der St. Barbara-Kirchengemeinde Wittmar die 16. Ökumenische AsseAndacht vor. Vor dem Tor des Atommülllagers Asse 2 sind alle Interressierten eigeladen, gemeinsam in Liedern und Gebeten ihr Anliegen vor Gott zu bringen.

Im Sprachgebrauch ist das ehemalige Forschungsbergwerk Asse längst zum Atommüllendlager geworden. Dabei soll der „Müll“ doch rückgeholt werden. Wie aber kann das gehen und wann wird es so weit sein? Mit welchen Gefahren müssen die Bewohner in der Region rechnen, woher kommt uns Hilfe?

Vor dem Hintergrund des biblischen Auftrags zur Bewahrung der Schöpfung werden in dieser Andacht zum Frühjahrsbeginn unter dem Motto „Atommülllager und kein Ende?!“ Stimmen aus der Region laut.

Weitere Beiträge der A2B

Stellungnahme der AGO zum Optionenbericht des BfS

Die ausführliche Stellungnahme der AGO zum Optionenbericht des Bundesamtes für Strahlenschutz „Optionenvergleich Asse – Fachliche Bewertung der Stilllegungsoptionen für die Schachtanlage Asse II“ [Stand: BfS,