Ergebnisse Trinkwasseruntersuchung Kissenbrück

Das Bundesamt für Strahlenschutz überprüft das Trinkwasser der Gemeinde Kissenbrück seit Anfang des Jahres 2009 monatlich auf Radionuklide aus der nahe gelegenen Schachtanlage Asse II. Die Proben werden von der Leitstelle für Trinkwasser des BfS in Berlin-Karlshorst gammaspektrometrisch auf künstliche Radionuklide sowie auf Tritium untersucht.

Die Ergebnisse der aktuellen Untersuchungen finden Sie hier: BfS: Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchungen in Kissenbrück

Weitere Beiträge der A2B

Neuer Geschäftsführer der Asse GmbH

Jens Köhler (44) ist seit dem 15. März technischer Geschäftsführer der Asse-GmbH. Der Diplom-Bergbauingenieur ist in der Betriebsversammlung der Asse-GmbH als künftiger Technischer Geschäftsführer vorgestellt