Faktenerhebung zur Rückholung, Schritt 1

Im Auftrag des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) Salzgitter legte die Firma DMT nun den ersten Teil der dreistufigen Faktenerhebung zur Rückholung aus dem Endlager Asse vor. Dieser beschäftigt sich mit dem Untersuchungskonzept zur Anbohrung zweier Kammern in der Asse.

Die ausführliche Faktenerhebung finden Sie hier:

BfS: Faktenerhebung zur Rückholung der radioaktiven Abfälle aus dem Endlager Asse

Weitere Beiträge der A2B

Licherkette im Landkreis Wolfenbüttel

Zum Gedenken an die Nuklearkatastrophe in Fukushima Udo Dettmann vom Asse-2-Koordinationskreis erinnert an die geplante Lichterkette zum Jahrestag des Fukushima-Unglücks. Für die Strecke vom Ausgang