Über uns

Aufgabe der Asse-2-Begleitgruppe

Wir begleiten den Rückholungsprozess der radioaktiven und toxischen Abfälle aus der Schachtanlage ASSE 2 kritisch, weisen ggf. auf Schwachstellen und Widersprüche in der Planung und Durchführung hin und mahnen mögliche Beschleunigungen im Rückholungsprozess an. Der Aspekt der Sicherheit spielt hier eine übergeordnete Rolle.

Struktur der Asse-2-Begleitgruppe

Unsere Empfehlungen erarbeiten wir in zwei Gremien, der Kommunalen Vertretung (KV) und der Zivil­gesellschaftlichen Vertretung (ZGV). Die KV besteht aus Vertretern der kommunalen Politik, während die ZGV aus Vertretern der Zivilgesellschaft besteht. Die Abstimmung der in den Gremien geleisteten Arbeit erfolgt in der Zentralen Schnittstelle (ZS), die aus jeweils drei Vertretern der KV und der ZGV besteht. Unser Koordinierungsbüro arbeitet den Gremien zu und dient als Ansprechpartner für alle Betei­ligten, sehr gerne auch für die Bevölkerung.

Die Asse-2-Begleitgruppe (A2B) trifft sich viermal im Jahr zu öffentlichen Sitzungen u.a. mit den Vertretern des Betreibers (BGE), der Genehmigungsbehörde (NMU), des verantwortlichen Bundesum­weltministeriums (BMU) und der zuständigen atomrechtlichen Aufsicht (BASE).

Mitglieder der Asse-2-Begleitgruppe

Derzeit sind die KV und die ZGV mit folgenden Vertretern (Abwesenheitsvertreter) besetzt:

Kommunale Vertretung (KV) Zivilgesellschaftliche Vertretung (ZGV)
Christiana Steinbrügge
Uwe Lagosky (Uwe Schäfer)
Dietmar Fricke (Andreas Glier)
Björn Försterling
Marcus Bosse
Reinhard Gerndt (Holger Barkau)
Arnfred Stoppok
Dirk Neumann
Frank Graf (Horst Rollwage)
Marco Kelb
Heinrich Füchtjohann (C. Marowsky-Bree)
Thomas Pink
Uwe Kiehne (Gerhard Kanter)
Christiane Jagau
Petra Wassmann
Melanie Krause (Dr. Nazarii Gutsul)
Claus Schröder (Silke Westphal)
Dr. Michael Haas (Heiko Judith)
Michael Kleber (Birger Langenströer)
Dr. Niels Pelka
Ulrich Löhr
Lea Maria Manthei
Dr. Gordon Weidner (Detlev Prescher)
Dieter Schultz-Seitz (Martin Fiedler)
Dr. Klaus-Peter Holzgrefe (Dr. H. Heinz)
Björn Reckewell

Arbeitsgruppe Optionen-Rückholung (AGO)

In wissenschaftlichen Fragen werden wir von der Arbeitsgruppe Optionen – Rückholung (AGO) als Beirat der A2B unterstützt. Derzeit unterstützen uns Jürgen Kreusch, Dr. Rainer Gellermann, Dr. Frank Hoffmann, Michael Bühler, Uwe Brückner, Dr. Markus Stacheder und Dr. Ralf Krupp mit ihrer Fachkom­petenz in unserer Arbeit. Weitere Informationen zur AGO finden Sie unter:

https://www.ptka.kit.edu/arbeitsgruppe-optionen-ruckholung-1935.html