Landrätin Christiana Steinbrügge zur aktuellen Situation um die Asse: „Reibungsverluste vermeiden“

Vertreter der Asse-2-Begleitgruppe werden am 14. Januar den Umweltausschuss des Deutschen Bundestag in einem öffentlichen Fachgespräch über den Begleitprozess der Rückholung des Atommülls informieren und sich den Fragen der Bundestagsabgeordneten stellen. Mit Blick auf diesen Termin äußert sich die Landrätin und Vorsitzende des Asse-II-Begleitgruppe, Christiana Steinbrügge, in einem Aufsatz zur aktuellen Situation und zu den Herausforderungen der nächsten Monate.

Aufsatz von Christiana Steinbrügge vom 12.01.2015

Weitere Beiträge der A2B

BGE provoziert Asse-Begleitgruppe

Als Provokation bewertet die ASSE 2-Begleitgruppe (A2B) die jüngste Informationder BGE zum Kauf der Grundstücke an der Asse. Darin führt die BGE aus, dass dieanstehenden