Landrat wendet sich an Regierungschefs

Nachteilsausgleich für Atommülllagerung

Martin Hortig wendet sich als kommissarischer Landrat Wolfenbüttels schriftlich an die Regierungschefs in Berlin und Hannover. So erhielten Angela Merkel und Stephan Weil die Resolution des Kreistages zum Nachteilsausgleich für die vorübergehende Ein- und Pufferlagerung von Atommüll sowie die mit der Schließung der Schachtanlage Asse verbundenen Auswirkungen.

Die Anschreiben samt Resolution sind hier einzusehen:

Weitere Beiträge der A2B

Schillmann nimmt Stellung

Zum Gesetzentwurf zur Beschleunigung der Rückholung und der Stilllegung Claus-Jürgen Schillmann, Stellvertretender Vorsitzender der Asse-2-Begleitgruppe hat eine Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Umwelt,

Endfassung des Protokolls liegt vor

A2B-Sitzung vom 11.12.2013 Hier können Sie das Protokoll einschließlich Anlagen zur Sitzung der Mitglieder der Asse-2-Begleitgruppe einsehen: Einladung zur A2B-Sitzung am 11.12.2013 Protokoll der A2B-Sitzung