GRS lädt zur Infoveranstaltung zum Thema Endlagerung

Endlagersuche

Die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) lädt ein zu einer Informationsveranstaltung über die Endlagerung radioaktiver Stoffe am Donnerstag, 29. August in Braunschweig. Ab 19.30 Uhr geht es etwa zweieinhalb Stunden lang im Endlagerforschungszentrum, Theodor-Heuss-Straße 4, 38122 Braunschweig, um das Thema “Endlagersuche in Deutschland – welche Gesteine eignen sich zur Einlagerung radioaktiver Abfälle?”

In der Einladung heißt es:

“Bislang wird in Deutschland vor allem die Lagerung radioaktiver Abfälle in tiefen Gesteinsschichten als Option für die Endlagerung verfolgt. Was spricht für diese Option? Welche anderen Konzepte werden diskutiert, auch international? Welche Gesteinsarten kommen zur Lagerung radioaktiver Abfälle in Deutschland in Frage? Welche Eigenschaften haben diese sogenannten Wirtgesteine und was sind ihre Vor- und Nachteile? Diese und weitere grundsätzliche Fragen zum Thema Endlagerung wollen unsere Fachleute im Rahmen der Informations- und Diskussionsreihe »Nachgefragt: Endlagersuche in Deutschland – welche Gesteine eignen sich zur Einlagerung radioaktiver Abfälle?« gerne mit Ihnen diskutieren”

Interessierte werden gebeten, sich mit einer E-Mail an info@grs.de oder telefonisch unter 0531 8012-643 für die Veranstaltung anzumelden, da nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung steht.