AGO bezieht Stellung – Informationsveranstaltung am 26. Juni

“Kriterienbericht Zwischenlager”

Die Arbeitsgruppe Optionen – Rückholung (AGO) hat eine Stellungnahme zur Diskussionsgrundlage „Kriterienbericht Zwischenlager“ des Bundesamtes für Strahlenschutz erarbeitet. Die Entscheidung für einen Zwischenlager-Standort muss nach einem transparenten und nachvollziehbaren Bewertungsverfahren geschehen, heißt es in der Stellungnahme.

Diesem Anspruch werde das BfS mit der Diskussionsgrundlage gerecht. Die AGO stehe der Vorgehensweise des BfS insgesamt positiv gegenüber. Einige Kritikpunkt gebe es dennoch. So seien beispielsweise die Begriffe „harte“ und „weiche“ Kriterien missverständlich.

Eine öffentliche Informationsveranstaltung der Asse-2-Begleitgruppe wird sich am Dienstag, 26. Juni, ab 18 Uhr in der Lindenhalle mit dem Thema Zwischenlager intensiv auseinandersetzen.