BfS informiert Asse-Begleitgruppe über den Stand der Arbeiten der Probephase

Verzögerung der Arbeiten

Im Jahr 2011 wird es nicht mehr, wie ursprünglich geplant, zu einem Anbohren der Einlagerungskammer 7 kommen. Hierüber informierte das Bundesamt für Strahlenschutz die Asse-2-Begleitgruppe und erläuterte die Gründe.