BfS informiert Asse-Begleitgruppe über den Stand der Arbeiten der Probephase

Verzögerung der Arbeiten

Im Jahr 2011 wird es nicht mehr, wie ursprünglich geplant, zu einem Anbohren der Einlagerungskammer 7 kommen. Hierüber informierte das Bundesamt für Strahlenschutz die Asse-2-Begleitgruppe und erläuterte die Gründe.

Weitere Beiträge der A2B

Zweite Bohrung in der Asse gestartet

Pressemitteilung der Asse GmbH Der folgende Beitrag ist eine Pressemitteilung der Asse GmbH: Seit 30. April laufen erneut Bohrarbeiten im Rahmen der Faktenerhebung vor der

Große Sitzung der Asse-2-Begleitgruppe

Erweitertes Protokoll vom 03.05.2013 Erstmals tagte die A2B öffentlich und etwa 30 Besucher verfolgten die Berichte des Bundesamtes für Strahlenschutz, der Arbeitsgruppe Optionen – Rückholung