Fragenkatalog, Ablauf und Struktur des Beleuchtungsprozesses stehen fest

War die getroffene Standortvorauswahl mit ausschließlich Asse-nahen Standorten sachgerecht?Hat der Betreiber bei der Entscheidungsfindung etwas Wesentliches vergessen? Wurdenentscheidungsrelevante Kriterien nicht berücksichtigt und müssten aus heutigem Kenntnisstandweitere Entscheidungskriterien dazukommen? Das sind nur drei von insgesamt acht Fragen, mit denen der Entscheidungsprozess des Bundes zu einem Asse-nahen Zwischenlagers kritisch hinterfragt und beleuchtet wird.Darauf hat sich die Projektgruppe … WeiterlesenFragenkatalog, Ablauf und Struktur des Beleuchtungsprozesses stehen fest

Zwischenlager-Standort wird von neutraler Experten überprüft!?

In der Auseinandersetzung um den Standortvergleich des zukünftigen Zwischenlagers für den aus der Asse rückzuholenden Atommüll hat die Asse-2-Begleitgruppe (A2B) im Februar einen Teilerfolg errungen. Nachdem der Staatssekretär im Bundesumweltministerium Jochen Flasbarth im Sommer 2020 die BGE-Entscheidung für einen asse-nahen Standort als endgültig deklariert hatte, hatten sowohl die kommunalen Vertreterinnen als auch die Zivilgesellschaftliche Vertretung … WeiterlesenZwischenlager-Standort wird von neutraler Experten überprüft!?

Landtags- und Bundestagsabgeordnete befürworten Forderung der A2B nach weiteren Standortvergleich

Auf Drängen der Asse-2-Begleitgruppe fand am 14.01.21 eine Videokonferenz mit Landtags- und Bundestagsabgeordneten aus der Region und Frau Kotting-Uhl als Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses statt. Geklärt werden sollte, wie die Forderung der Begleitgruppe nach einem Vergleich von einem assenahen mit zwei assefernen Standorten für ein notwendiges Zwischenlager konkret von den Abgeordneten unterstützt werden kann. Das Bundesumweltministerium … WeiterlesenLandtags- und Bundestagsabgeordnete befürworten Forderung der A2B nach weiteren Standortvergleich

Bundesumweltministerium übergeht Forderung nach Standortvergleich – Begleitgruppe lässt daraufhin Begleitprozess ruhen

Das Bundesumweltministerium hat im Sommer 2020 entschieden, dass der von der BGE gewählte Standort für das Zwischenlager direkt an der ASSE endgültig sei und damit die langjährige Forderung der Begleitgruppe übergangen, auch asseferne Standorte in den Vergleich einzubeziehen. Die Begleitgruppe hat daraufhin den Begleitprozess ausgesetzt. Die Begleitgruppe hat diesen Schritt in einem Offenen Brief an … WeiterlesenBundesumweltministerium übergeht Forderung nach Standortvergleich – Begleitgruppe lässt daraufhin Begleitprozess ruhen

Stellungnahme der Asse-2-Begleitgruppe zur Festlegung seitens BMU auf einen assenahen Zwischenlagerstandort für die Abfälle aus der Asse

Die Asse 2 Begleitgruppe (A2B) kann die Argumente für den Ausschluss eines assefernen Zwischenlagerstandortes nicht nachvollziehen. Dass das Bundesumweltministerium die Auseinandersetzung mit anderen Regionen um ein Zwischenlager für die Abfälle aus der Asse nicht führen möchte, ist nicht nachvollziehbar. Die Abfälle belasten die Region bereits seit Jahrzehnten. Der offensichtliche Entschluss, ein nunmehr gefundener assenaher Standort … WeiterlesenStellungnahme der Asse-2-Begleitgruppe zur Festlegung seitens BMU auf einen assenahen Zwischenlagerstandort für die Abfälle aus der Asse

Kernforderungen der A2B

Im Nachgang zu dem öffentlichen Fachgespräch mit dem Umweltausschuss des Bundestages am 22.04.20 hat die Asse-2-Begleitgruppe (A2B) folgende Kernforderungen zur Rückholung der radioaktiven und toxischen Abfälle aus der Asse 2 aufgestellt und an den Umweltausschuss weitergeleitet. Die Rückholungsplanung ist für die anstehenden Maßnahmen, zeitlich und aufgabenbezogen weiter zu konkretisieren. Das BMU und das NMU sollen … WeiterlesenKernforderungen der A2B

Fachgespräch der A2B mit dem Umweltausschuss

Am 22.04.2020 wird ab 11:00h ein von der A2B initiiertes öffentliches Fachgespräch mit dem Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des deutschen Bundestags (Umweltausschuss) als Videokonferenz stattfinden. Thema dieses Fachgesprächs ist die „Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Asse II“. Neben einen Teil der Abgeordneten des Bundestags nehmen daran die Asse-2-Begleitgruppe (A2B) das Bundesamt … WeiterlesenFachgespräch der A2B mit dem Umweltausschuss

Rückholplan ist vorgestellt

Die Vorstellung des Rückholplans durch die BGE erfolgte am Freitag, den 17.04.20 ab 15:00h per Livestream. Folgen Sie bitte diesem Link zur Aufzeichnung des Videostreams (beginnt ab Minute 18:07): https://www.youtube.com/watch?v=BlkT02rxmnI Zudem hat die BGE weitere Informationen auf https://www.bge.de/de/aktuelles/meldungen-und-pressemitteilungen/meldung/news/2020/4/446-asse/ bekanntgegeben.

Rückholplan wird vorgestellt

Der seit geraumer Zeit erwartete Rückholplan für die atomaren und toxischen Abfälle in der Schachtanlage Asse II wurde am 27.03.20 auf Betreiben der Asse-2-Begleitgruppe (A2B) der Öffentlichkeit in Schriftform zugänglich gemacht. Damit wurde eine der Hauptforderungen der A2B erfüllt, die diese schon seit Jahren erhoben hat. Allerdings ist die Lektüre des Rückholplans sehr anspruchsvoll und … WeiterlesenRückholplan wird vorgestellt

Rückholplan der BGE liegt vor

Der seit geraumer Zeit erwartete Rückholplan für die atomaren und toxischen Abfälle in der Schachtanlage Asse II wurde nun auf Betreiben der Asse-2-Begleitgruppe der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Wir haben diesen auf unsere Homepage hochgeladen (https://www.asse-2-begleitgruppe.de/rueckholplan/). Damit wurde eine der Hauptforderungen der Asse-2-Begleitgruppe erfüllt, die diese schon seit Jahren erhoben hat. Nur mit einem derartigen Plan … WeiterlesenRückholplan der BGE liegt vor