Sitzung der Asse-2-Begleitgruppe am 10.07.2020

Die Sitzung der Asse-2-Begleitgruppe (A2B) findet ab 14:00h in der Lindenhalle in Wolfenbüttel statt.
An der Sitzung werden Herr Staatssekretär Jochen Flasbarth vom BMU per Videokonferenz, Frau Sylvia Kotting-Uhl (Vorsitzende des Umweltausschusses des Bundestags) und Herr Olaf Lies (Umweltminister Niedersachsen) vor Ort teilnehmen. Zudem werden Vertreter des Bundesamts für die sichere Entsorgung (BASE), des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (NMU), des Landesamts für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) und der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) vor Ort sein.
Die BGE wird den Rückholplan für die atomaren und toxischen Abfälle aus der Schachtanlage Asse 2 einschließlich Standortauswahl Zwischenlager erstmalig in einer Präsenzsitzung vorstellen. Danach wird der wissenschaftliche Beirat der A2B, die Arbeitsgruppe Optionen Rückholung (AGO), hierzu ihre Einschätzung darstellen. Nach einer kurzen Pause ist die Frage- und Diskussionsrunde zum Rückholplan, eröffnet. Das Ende der Veranstaltung ist für 17:00h vorgesehen.
Wegen der pandemiebedingten Beschränkungen ist die Teilnehmerzahl auf insgesamt 210 Personen beschränkt. In der Lindenhalle besteht Maskenpflicht, die Sitzplätze im Saal sind hiervon ausgenommen.
Zudem werden die Kontaktdaten der Gäste aufgenommen werden müssen. Dies wird den Zugang zur Sitzung verzögern, so dass darum gebeten wird, möglichst frühzeitig zur Sitzung zu kommen. Der Einlass ist ab 13:00h möglich.