Experte äußert sich zu Laugenfunden in Bohrungen

0

Zurück

Der Experte der Arbeitsgruppe Optionen - Rückholung Ralf Erhard Krupp hat einen Bericht erstellt, in dem er sich zu Laugenständen äußert, die nach Erkundungsbohrungen auftraten. Darin heißt es unter anderem: "Die bislang seitens des BfS angenommene Drainage der ELK 10 über die versetzte Kammer 9 zur Lösungsfassungsstelle auf der 2. Südlichen Richtstrecke nach Westen ist somit nicht vorhanden. Als Folge muss mit einem Aufstau von Lösungen in der ELK 10 gerechnet werden, nachdem die vor dieser Kammer gelegenen Lösungsfassungsstellen P750 046 und P750 047sowie L750 004 zubetoniert worden sind." Die Geschäftsstelle der a2b hat die AGO um eine Stellungnahme zu dem Bericht von Ralf Krupp gebeten.

Das gesamte Dokument von Herrn Krupp können Sie hier herunterladen:

Zurück

Einen Kommentar schreiben