Allgemeines

Pressemitteilung

Die Zukunft des Asse 2-Begleitprozesses und „Neues aus Asse II“

Das Organisationskomitee der Veranstaltung „Die Zukunft des Asse 2-Begleitprozesses“ am Donnerstag, den 7.9.2017, um 20.00 Uhr stellt das geplante Programm des Abends vor, der im Gemeindehaus der Hauptkirche BMV (Michael-Praetorius-Platz 9) in Wolfenbüttel nahe dem Kornmarkt stattfinden wird.

0

mehr...

Stellungnahmen zum Strukturvorschlag für die angepasste Weiterentwicklung und Fortsetzung der Asse2 Begleitgruppe

Der Strukturvorschlag der Bürgermeisterinnen der Samtgemeinde Elm-Asse und Sickte, des Bürgermeisters der Stadt Wolfenbüttel sowie der Landrätin des Landkreises Wolfenbüttel für die angepasste Weiterentwicklung und Fortsetzung der Asse2 Begleitgruppe ist am 27.02.2017 den politischen Gremien vorgestellt worden. Es fand eine gemeinsame Sitzung der Umweltausschüsse der Stadt, der Samtgemeinden und des Landkreises im großen Sitzungssaal der Landkreisverwaltung statt.

0

mehr...

Öffentliche Fachkonferenz

Veranstaltung "Niedrigstrahlung und Gesundheit" klärt über Risiken auf

Am 2. März 2017 lädt der Landkreis Wolfenbüttel, auf Beschluss des Kreistages, zu einer öffentlichen Fachkonferenz unter dem Titel "Schachtanlage Asse II - Niedrigstrahlung und Gesundheit" in das Dorfgemeinschaftshaus Remlingen ein. Dabei steht vor allem die Frage zentral, welche Gesundheitsgefahren durch ionisierende Strahlung für die Bevölkerung rund um die Asse nach dem neuesten Stand von Wissenschaft und Forschung bestehen. 

0

mehr...

Kritik an Notfallvorsorge

Fachgespräch zum Asse-2-Begleitprozess im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages

Am 18. Januar 2017 fand ein Fachgespräch im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages in Berlin statt, bei dem es um den Asse-2-Begleitprozess ging. Seitens der Asse-2-Begleitgruppe nahmen Landrätin Frau Steinbrügge, Herr Krupp (AGO) und Frau Wiegel teil, die den Abgeordneten der Bundestagsfraktionen und anderen Akteuren des Begleitprozesses ihre Sicht auf den derzeitigen Verlauf des Prozesses darlegten.

0

mehr...

Pressemitteilung

Keine Annäherung zwischen Asse-Begleitgruppe und Behörden

Mit ihrer Forderung nach einem Moratorium im Zusammenhang mit umstrittenen Verfüllungen nahe den Einlagerungskammern ist die Asse-II-Begleitgruppe noch nicht weitergekommen. Bei einer Umsetzung der Verfüllungen fürchtet die Begleitgruppe negative Auswirkungen auf die Chancen und den Prozess der Rückholung. Bei einer Sitzung am letzten Freitag lehnten die  beteiligten Bundes- und Landesbehörden, darunter das federführende Bundesamt für Strahlenschutz (BfS), eine solche Aussetzung ab.

0

mehr...

Pressemitteilung

Asse 2-Begleitgruppe fordert Moratorium

In Briefen an das Bundesumweltministerium, das Bundesamt für Strahlenschutz sowie das Umweltministerium in Hannover hat die Asse-II-Begleitgruppe ein Moratorium sowie die Erarbeitung eines „Masterplans“ gefordert. Damit soll die geplante Verfüllung der Hohlräume nahe den Einlagerungskammern mit den radioaktiven Abfällen vorläufig gestoppt werden.

0

mehr...

Nächste A2B-Sitzung mit allen Akteuren am 02.09.2016

Die nächste Sitzung der A2B, an der wie gewohnt auch die AGO, das BfS, das NMU und das LBEG teilnehmen werden, findet am 2. September 2016 in den Räumlichkeiten des TWW e.V., Am Exer 9 in Wolfenbüttel statt. Die Sitzungseinladung mit der Tagesordnung liegt vor.

0

mehr...

Ausrichtung der a2b-Arbeit

Geplante Verfüllungen der Schachtanlage stehen zukünftig verstärkt im Fokus

Das kontroverse Thema des Umgangs mit den Zugängen in der Asse II soll, nach Beschluss in der a2b-Sitzung vom 06.06.2016, stärker in den Mittelpunkt der Arbeit der Asse-2-Begleitgruppe gerückt werden. Sowohl die Begleitgruppe als auch Teile der beratenden Expertengruppe AGO sehen die vom Bundesamt für Strahlenschutz als notwendig erachteten Verfüllungsmaßnahmen kritisch. Die Verfüllungen sollen der Stabilisierung und Notfallvorsorge dienen, erschweren bzw. verhindern jedoch möglicherweise ein Abpumpen der Laugensümpfe. Die Begleitgruppe wird sich intensiver mit der Problematik auseinandersetzen und sich entsprechend positionieren.

0

mehr...

A2B-Sitzung vom 20.05.2016

Einigkeit über Rückholung des Assemülls

Die jüngste A2B-Sitzung am 20.05.2016 war gefüllt mit hitzigen Debatten über Rückholung, Zwischenlager und Verfüllung der 750m-Sohle. Doch trotz intensiver Diskussionen gab bei allen Teilnehmern Einigkeit über die Rückholung des Atommülls aus der Asse.

0

mehr...

A2B-Sitzung informiert über derzeitige Entwicklungen

Am Freitag, 20.05.2016 findet von 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr im TWW e.V., Am Exer 9, 38302 Wolfenbüttel die nächste Sitzung der Asse-2-Begleitgruppe statt. Die Tagesordnung sieht die aktuellen Berichte des Bundesamtes für SAtrahlenschutz (BfS), der Arbeitsgruppe Optionen-Rückholung (AGO), des niedersächsischen Umweltministeriums und des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) vor. Zudem wird die Landrätin Frau Steinbrügge über die derzeitige Situation des Begleitprozesses informieren. Die Veranstaltung ist öffentlich und bietet die Möglichkeit für Fragen aus der Bevölkerung.

0

mehr...

Pressemitteilung der Landrätin

Verhaltene Reaktion auf Äußerungen des BfS

Die Äußerungen des BfS zu den Ergebnissen zweier Studien, die die Planungen des BfS stützen, wurden von der Landrätin Christiana Steinbrügge zurückhaltend kommentiert. In ihrer Pressemitteilung heißt es dazu: "Eine inhaltliche Aussage zu den Studien sei [...] noch nicht möglich. Diese müssten zunächst nüchtern ausgewertet werden [...]". In den beiden erwähnten Studien geht es um den Zwischenlagerstandort und Stabilisierungsmaßnahmen auf der 750-m-Sohle. 

0

mehr...

BfS und AGO stellen ihre aktuellen Sachstandsberichte vor

In der jüngsten A2B-Sitzung am 26.02.2016 erörterte das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) die aktuelle Sachstandslage der Erkundungsborung für den Schacht 5 sowie die Evaluierung der Faktenerhebung. Ebenfalls auf der Tagesordnung stand der Bericht der Arbeitsgruppe Optionen - Rückholung (AGO).

0

mehr...

A2B trifft sich am 26.02.2016 zur nächsten Sitzung

Die Asse-2-Begleitgruppe lädt alle Mitglieder und Experten der A2B sowie Interessierte aus der Bevölkerung am 26.02.2016 von 14.00 bis ca. 17.00 Uhr zu einer neuen Sitzung der großen A2B ein. Wie gewohnt findet diese im TWW e.V., Am Exer 9 in Wolfenbüttel statt.

0

mehr...

Rückholungsplanung macht deutliche Fortschritte

Voll von inhaltlichen Themen war die jüngste Sitzung der Asse-2-Begleitgruppe am 4. Dezember in Wolfenbüttel. Beschleunigung der Faktenerhebung, Schacht 5, Drainage, 3-D-Seismik, Zwischenlagersuche – an vielen Stellen wurden Fortschritte vermeldet und Annäherungen zwischen dem Bundesamt für Strahlenschutz und den regionalen Interessen deutlich.

0

mehr...

Die Begleitgruppe lädt zur öffentlichen A2B-Sitzung ein

Die 44. Sitzung der großen A2B findet am 04.12.2015 von 14.00-17.00 Uhr in den Räumlichkeiten des TWW e.V., Am Exer 9, 38302 Wolfenbüttel statt. Eingeladen sind alle Mitglieder und Experten der A2B sowie Interessierte aus der Bevölkerung.

0

mehr...

"A2B vor Ort" - Wir informieren in Dettum

Am 14.12.2015 um 18 Uhr findet die 2. Veranstaltung der Veranstaltungsreihe "A2B vor Ort" statt. Dazu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ins Dorfgemeinschaftshaus nach Dettum eingeladen.

0

mehr...

Ergebnisse der Kreistagssitzung liegen vor

Nach der öffentlichen Sitzung des Kreistages am 5. Oktober 2015 liegen die Ergebnisse vor. Der Kreistag positioniert sich inhaltlich an drei Stellen: dem Standortsuchverfahren, der Faktenerhebung und der Vorgehensweise bei der Rückholung sowie der Notfallvorsorge/Drainage. Weiterhin gibt er Elemente für den äußeren Rahmen vor.

0

mehr...

Pressemitteilung

A2B nimmt inhaltliche Arbeit wieder auf

Nach der Beschlusssitzung des Kreistages, in der die neuen Rahmenbedingungen für die Arbeit der Asse-2-Begleitgruppe festgelegt wurden, soll sich die A2B wieder ihren inhaltlichen Aufgaben zuwenden. Insbesondere die noch offenen und z. T. strittigen Fragen zum Bau des Bergungsschachtes, zur Drainage-Problematik und zur Standortsuche für Pufferlager, Konditionierungsanlage und Zwischenlager sollen, nach Ansicht der Landrätin Frau Steinbrügge, nun zügig diskutiert werden. Auch sollen die geplante Sitzung der A2B am 4. Dezember stattfinden sowie die Veranstaltungsserie "A2B vor Ort" wieder aufgenommen werden.

1

mehr...

Landrätin in der Umweltausschusssitzung

Pressemitteilung: Klarer Rahmen stärkt den Asse-2-Begleitprozess

Die Landrätin Christiana Steinbrügge begrüßt die Ergebnisse des Umweltausschusses des Kreistages vom 14.09.2015 als eine Stärkung des Asse-2-Begleitprozesses. Dazu wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht, die hier wiedergegeben wird:

0

mehr...

"Denkpause" für die A2B

Sitzung der Asse-2-Begleitgruppe am 28.8. fällt aus

Die für den Freitag, den 28. August angekündigte öffentliche Sitzung der erweiterten Asse-2-Begleitgruppe entfällt. Dies wurde von der Landrätin Christiana Steinbrügge verkündet. Frau Steinbrügge erlegte zudem der Asse-2-Begleitgruppe eine "Denkpause" auf, um die Arbeit der A2B "auf eine verbesserte Grundlage zu stellen", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Der Rückholungsprozess, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Arbeit der wissenschaftlichen Gremien wird weiter fortgesetzt.

0

mehr...

Neue Veranstaltungsreihe "a2b vor Ort" gestartet

Viele Emotionen in Groß Vahlberg

Für leidenschaftliche Diskussionen rund um die Frage eines Atommüll-Zwischenlagers in der Region sorgte die erste Veranstaltung der neuen Reihe "a2b vor Ort", die am 29. Juni in Groß Vahlberg startete. Diese Reihe soll den Bürgern, die nahe an der Asse wohnen, Einblicke in die Thematik und Problematik geben und über die aktuellen Entwicklungen der Rückholung und Zwischenlagersuche geben. Dass dieses Thema auch stark emotionalisiert, zeigte sich auf der ersten Veranstaltung.

0

mehr...

„a2b vor Ort“

Asse-2-Begleitgruppe lädt am 29.06. nach Groß Vahlberg ein

Was ist aktuell los in der Asse? Kommt die Rückholung? Was macht Schacht 5? Und das Zwischenlager?

Viele Menschen in unserer Region fühlen sich von der Fülle der – teils widersprüchlichen – Meldungen rund um das Atommülllager in ihrer Nähe überfordert. Die Asse-2-Begleitgruppe bietet jedem und jeder Interessierten die Gelegenheit, einen Überblick über die Lage zu bekommen, Meinungen zu äußern, Fragen zu stellen, sich eigene Meinungen zu bilden.

0

mehr...

Sitzung der großen A2B am 29.05.2015

Dokumente zur großen A2B-Sitzung stehen zum Download bereit

Das beherrschende Thema auf der letzten Sitzung der großen Asse-2-Begleitgruppe war die Zwischenlagerstandortsuche. In einem Vortrag präsentierte Herr Neumann, Experte der AGO, die Stellungnahme zur BfS-Parameterstudie (siehe auch Pressemitteilung). Weitere Themen waren die Evaluierung der Faktenerhebung und der Vorgehensweise zur Rückholung sowie die Sachstandsberichte des NMU und des LBEG.

0

mehr...

A2B-Sitzung am 29.05.2015

Protokoll der A2B-Sitzung liegt vor

Am 29.05.2015 traf sich die Asse-2-Begleitgruppe zu ihrer jüngsten Sitzung. Herr Neumann stellte die AGO-Stellungnahme zur BfS-Parameterstudie vor. Weiterhin wurde u.a. das Konzept für die neue Veranstaltungsreihe "a2b vor Ort" präsentiert.

0

mehr...